Arithmetische Muster erkennen

Wir können Zahlenmuster oft auf mehr als eine Weise beschreiben. Um dies zu veranschaulichen, betrachten Sie die folgende Folge der Zahlen 1, 3, 5, 7, 9, . Zahlenmuster sind nicht auf wenige Typen beschränkt. Sie könnten aufsteigend, absteigend, Vielfache einer bestimmten Zahl oder eine Reihe gerader Zahlen, ungerade Zahlen usw. sein. In unserem Fall ist der Unterschied 1, also lassen Sie uns nur n22 versuchen: Was bedeutet xn-1? Es bedeutet „der vorherige Begriff“ als Begriffsnummer n-1 ist 1 kleiner als Begriff Nummer n. In Wahrheit gibt es zu viele Arten von Sequenzen, um hier zu erwähnen, aber wenn es eine besondere gibt, möchten Sie, dass ich hinzufügen, lassen Sie es mich wissen. Es ist klar, dass der erste Begriff dieses Zahlenmusters 1 ist; und die Bedingungen nach der ersten Amtszeit werden durch Hinzufügen von 2 zur vorherigen Laufzeit erhalten. Wir können dieses Zahlenmuster auch als eine Reihe ungerader Zahlen beschreiben.

Wir sind nah, aber scheinen um 0,5 zu driften, also versuchen wir es: n22 – n2 Antwort: sie sind Quadrate (12=1, 22=4, 32=9, 42=16, …) Um eine fehlende Zahl in einer Sequenz zu finden, müssen wir zuerst eine Regel haben Die Unterschiede sind immer 2, so dass wir erraten können, dass „2n“ Teil der Antwort ist. Hier erhalten wir die Zahlen im Muster, indem wir die Zählung um 5 überspringen. Gegeben sind die Schritte zum Identifizieren eines Zahlenmusters. … es kann eine Liste der Gewinnerzahlen sein … so könnte die nächste Nummer sein … Etwas! Um die Probleme des Zahlenmusters zu lösen, müssen wir zuerst die Regel finden, die im Muster befolgt wird. Die Antwort ist nein.

Aus der Tabelle, wenn x = 1 der Wert von y sollte 5 sein. Wie können wir unsere Antwort von 2 auf 5 ändern? Wir sollten 3 hinzufügen. Durch „Trial-and-error“ entdeckten wir eine Regel, die funktioniert: Um eine Regel für ein Zahlenmuster mit geordneten Paaren von x und y zu etablieren, können wir den Unterschied zwischen zwei aufeinanderfolgenden Werten von y finden. Wenn das Differenzmuster identisch ist, ist der Koeffizient von x in der algebraischen Regel (oder Formel) derselbe wie das Differenzmuster. Wir können eine Regel verwenden, um einen beliebigen Begriff zu finden. Zum Beispiel kann der 25. Begriff durch „Einstecken“ 25 gefunden werden, wo immer n ist. In den angegebenen Beispielen haben wir das Muster herausgefunden, indem wir die Punkte gefunden haben, die der nächsten Abbildung hinzugefügt wurden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Lesezeichen auf den Permanentlink.