Telekom Vertrag läuft aus neues handy

Die Marke T-Mobile kam im Mai 2005 in den slowakischen Markt, nachdem sie das EuroTel-Netz von Eurotel Bratislava in T-Mobile Slovensko umbenannt hatte. Das Unternehmen Eurotel Bratislava gehörte teilweise der Slovak Telekom, einem etablierten Festnetzbetreiber, der später eine hundertprozentige Beteiligung an Eurotel Bratislava erwarb. T-Mobile International und DT besaßen T-Mobile Slovensko nie direkt; DT ist Teileigentümer der Slowakischen Telekom und somit hat T-Mobile International bei T-Mobile Slovensko eine Beschaffungsverwaltungsfunktion. Am 1. Juli 2010 fusionierten die Slowakische Telekom und T-Mobile Slovensko unter dem Namen Telekom zu einem Unternehmen auf dem slowakischen Markt; Die Marke T-Mobile ist nicht mehr im Mobile-Business-Bereich sowie im T-Com im Fixed-Business-Bereich aktiv. Dies bedeutet, dass sie wahrscheinlich bereits eine gute Wahl sind, da viele Ihrer Freunde einen Vertrag mit ihnen haben könnten. Dies ist etwas, das Sie wirklich zu schätzen wissen, wenn Sie jemals einen Mobilfunkanbieter hatten, der nur ein schlechtes Signal lieferte, das es unmöglich machte, lange Anrufe zu haben. T-Mobile trat im Oktober 1999 in den kroatischen Markt ein, als DT zunächst eine 35-prozentige Beteiligung an der Hrvatski telekom einschließlich seines Mobilfunkanbieters Cronet erwarb. Zwei Jahre später unterzeichnete DT eine Vereinbarung mit der kroatischen Regierung, um die zusätzlichen 16 Prozent zu erwerben, die für eine Mehrheitsbeteiligung benötigt werden.

Im Januar 2003 hat die Hrvatski Telekom alle ihre mobilen Aktivitäten unter einer einzigen Marke HTmobile zusammengebaut. Schließlich wurde HTmobile im Oktober 2004 zu T-Mobile Hrvatska oder T-Mobile Croatia und schloss sich damit auch namentlich der globalen T-Mobile-Familie an. [Zitat erforderlich] Seit dem 1. Januar 2010 fusionierten Hrvatski Telekom und T-Mobile Croatia unter dem Namen Hrvatski Telekom zu einem Unternehmen auf dem kroatischen Markt. Die Marke T-Mobile blieb im Geschäftsbereich Mobile-Business und T-Com im Fixed-Business-Bereich bis 2013 aktiv, bis sie durch die Einheitliche Marke „Hrvatski Telekom“ ersetzt wurden. T-Mobile US, Inc. geht auf die Gründung von VoiceStream Wireless PCS als Tochtergesellschaft der Western Wireless Corporation im Jahr 1994 zurück. Die VoiceStream Wireless Corporation wurde am 31.

Mai 1999 von der Muttergesellschaft Western Wireless abgespalten und am 31. Mai 2001 von der Deutschen Telekom für 35 Milliarden US-Dollar gekauft und in T-Mobile USA, Inc. umbenannt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Lesezeichen auf den Permanentlink.