7. Juni 2017

A-Z

Der TC-GRÜN-WEISS Brüser Berg e.V. von A – Z

 

Hier die lange Fassung: Informationen und Wissenswertes aus den Aufnahmebedingungen, den sonstigen Vereinsregeln und der Satzung

 

A           Anlage

Unsere Anlage liegt auf dem Brüser Berg am Rand des Kottenforstes.

Postanschrift:       An der Haeschmaar 22, 53125 Bonn, Tel.: 0228/64 60 89

Homepage:          www.tcgwbrueserberg.de

E-Mail:                 tcgwbrueserberg@web.de

Es gibt 8 Sandplätze, eine Ballwand  und 2 Hallenplätze, einen Kinderspielplatz, eine Cafeteria mit Terrasse, Umkleide- und Duschräume, einen großen Parkplatz und viel Grün drum herum.

             Aktivitäten

Die ganze Saison über bieten wir zahlreiche Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene: z. B. die Schleifchenturniere zur Saisoneröffnung am Tag der offenen Tür, ein Pfingstdoppelturnier, die Jugendcamps und die Clubmeisterschaften mit einem Clubfest nach den Endspielen. Den genauen Terminplan finden Sie auf unserer Homepage. Auf die einzelnen Veranstaltungen wird außerdem durch Aushänge aufmerksam gemacht.

 

B           Bürozeiten

Fragen und Anregungen können immer an die genannte E-Mail Adresse gerichtet und in besonderen Fällen Termine im Tennisclub vereinbart werden.  

 

C           Cafeteria

Unsere Cafeteria im Clubhaus wird selbst bewirtschaftet. Im Vertrauen auf die Ehrlichkeit unserer Mitglieder bleibt der Kühlschrank offen, jeder bedient sich selbst und hinterlegt den Betrag gemäß Preisliste für die entnommenen Getränke.

 

D           Dienste, sonstige

Alle aktiven Mitglieder zwischen 18 und 80 haben die Verpflichtung zur Ableistung eines Dienstes von 3 Stunden.

Insbesondere ein Service bei Medenspielen ist nötig, damit in erster Linie Gäste auf der Anlage mit Getränken bewirtet werden. Dieser Dienst beinhaltet an diesen Tagen nicht die Bedienung der Mannschaften mit Essen.

Außerdem wird es weitere Aktionstage und andere Aktivitäten geben, z B. 1x wöchentlicher Clubhaus-/Terrassendienst, Grundreinigungen der Küche im Juni und im Oktober, Hilfe bei Clubfest oder die Pflege der Anlage, insbesondere zum Saisonabschluss

Achtet auf die im Aushang angebotenen Dienste.

Jedes Mitglied, das seinen Dienst nicht ableistet, zahlt dafür einen erhöhten Beitrag von € 50,00, der nach Abschluss der Sommersaison fällig ist. Übrigens: ein erwachsenes Mitglied kann sich von einem jugendlichen Mitglied über 14 Jahren vertreten lassen.

 

E           Engagement

Unser Verein lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Das fängt bei der Frühjahrsaktion an, wenn die Plätze aus dem Winterschlaf geholt werden, setzt sich bei weiteren Einsätzen zur Pflege der Anlage fort und hört mit der Herbstaktion noch immer nicht auf. Engagement und Identifikation mit dem Verein wünschen wir uns auch bei der Behandlung der Anlage, der Plätze und Platzpflege und der anderen Einrichtungen auf unserem Gelände.

 

E-Mail-Adressen

Sofern bei Eintritt noch keine E-Mail-Adresse angegeben wurde, kann dies nachgeholt werden. Sie erhalten per E-Mail die Einladung zur Mitgliederversammlung und die jährlichen Informationen nach der Versammlung, aber auch regelmäßige Newsletter zu aktuellen Themen.

F           Förderung der Jugend

Für Kinder und Jugendliche gibt es in unserem Verein ein eigenes Förderprogramm: junge Spielerinnen und Spieler, die sich im Training und den Mannschaftsspielen besonders hervortun, erhalten zusätzlich kostenlose Trainerstunden vom Verein. Die Auswahl wird von unserem Vorstand für Jugendsport in Absprache mit den Trainern und dem Vorstand getroffen. Bei Interesse sprechen Sie bitte den Vorstand für Jugendsport  an. Zu Beginn der Saison gibt es dazu auch aktuelle Informationen auf unserer Homepage

 

G           Gastspieler

Gäste können gemeinsam mit einem Clubmitglied montags bis freitags bis 17.00 Uhr spielen (Doppelspiele mit Vereinsmitgliedern ohne Zeitbeschränkung). Die Gastgebühr beträgt € 8,00 (für Kinder und Jugendliche € 6,00) pro Stunde. Sind außerhalb dieser Zeiten Plätze frei und werden nicht von Clubmitgliedern beansprucht, können Gäste darauf mit einem aktiven Mitglied spielen. Vor dem Spielen tragen Mitglieder sich mit ihren Gästen in das in der Cafeteria ausliegende Gästebuch ein. Die Gastgebühr wird im Vordruck der Cafeteriaabrechnung eingetragen und in der Kassette hinterlegt.  Im Gästebuch gibt es die Gästeausweise, die  zusammen mit den Mitglieds­ausweisen an der Platztür ausgehängt werden. Sofern die Gastspielerregelung mehr als 8 mal pro Saison durch den gleichen Gast in Anspruch genommen wird, sollte eine Vereinsaufnahme empfohlen werden. Weitere Informationen finden sich im Gästebuch.

 

H           Hallen

Die Hallen können in der Wintersaison von Mitgliedern und Nichtmitgliedern gemietet werden. Die Preise für die Winter-Abonnements (30 Wochen von September bis April) liegen nach Wochentag oder Uhrzeit zwischen € 380,00 bis € 510,00 für Mitglieder bzw. € 420,00 bis € 560,00 für Nichtmitglieder. Nähere Informationen auch zu den Einzelstunden stehen auf unserer Homepage und werden rechtzeitig im Clubhaus ausgehängt. Die Buchung von Einzelstunden erfolgt online über die Seite www.bookandplay.de.

Eine einfache Registrierung genügt, es kann umgehend gebucht und gespielt werden. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug. Weitere Informationen dazu finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

In der Sommersaison können die Hallenplätze von Mitgliedern genutzt werden, sofern alle Außenplätze belegt sind. Bei Regen stehen die Hallenplätze mit folgender Priorität vorrangig für Medenspiele, Clubturniere und angesetzte Trainerstunden zur Verfügung.

 

Hallenbelag

Als einzige Halle im Umkreis bieten wir mit den Tennis Force HS (Hydroslide)-Böden die gleichen Bedingungen für das Tennisspiel wie draußen. Der Belag ist wie im Außenbereich aus Ziegelmehl, muss jedoch nicht bewässert werden, Staubentwicklung wird verhindert. Durch diesen Belag ist Rutschen und Gleiten möglich – das schont die Gelenke und erleichtert die Umstellung zwischen Winter- und Sommersaison. Nach dem Spiel bitte das großflächige Abziehen des Platzes und das Kehren der Linien nicht vergessen.

 

Homepage

Unsere Internet-Seite enthält viele weitere interessante Informationen zu unserem Verein. Zu wichtigen Terminen, zu den Mannschaften und deren Spielklassen und Ergebnisses, zu den Hallen und den Preisen für Abonnements und viele Fotos zur Anlage. Auch Vordrucke können heruntergeladen werden. Also www.tcgwbrueserberg.de . Der Verein ist ebenfalls auf Facebook vertreten.

 

I            Inaktive Mitglieder

Personen, die aus irgendwelchen Gründen – vielleicht auch nur vorübergehend – nicht mehr Tennis spielen können oder wollen und solche, die unseren Verein gern unterstützen möchten, können inaktive, d. h. fördernde Mitglieder werden. Der Mitgliedsbeitrag für inaktive Mitglieder beträgt für Erwachsende € 50,00, für Kinder und Jugendliche in Ausbildung € 25,00. Inaktive Mitglieder sind herzlich eingeladen, an allen Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen, nur Tennis spielen geht eben nicht.

J            Jugend

Fast ein Drittel unserer Vereinsmitglieder ist unter 18 Jahre alt. Das ist ein sehr hoher Anteil, auf den wir stolz sind. Ein großer Teil der Jugendlichen spielt in Mannschaften, aber auch die anderen kommen nicht zu kurz: Schleifchenturniere, Pfingstturnier, Clubmeisterschaften, Freundschaftsspiele, Jugendcamps und Trainingsgruppen sind für alle da – Informationen dazu finden sich auf unserer Homepage. Der Beitrag für Kinder und Jugendliche beträgt € 140,00 jährlich, bis 9 Jahre sogar nur 100,00 €; wenn mindestens ein Elternteil Vereinsmitglied ist, liegt der Betrag nur bei € 80,00. Diese Beitragssätze gelten auch für Jugendliche über 18, die sich noch in der Ausbildung befinden, längstens bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres.

 

Jugendordnung

§ 10 der Vereinssatzung verweist auf die Selbstverwaltung der jugendlichen Mitglieder. Weitere Regelungen hierzu, sowie Rechte und Pflichten der jugendlichen Mitglieder finden sich in der Jugendordnung.

Durch Jugendausschuss und Jugendversammlung können Beschlüsse gefasst und Anträge auch an die ordentliche Mitgliederversammlung gestellt werden.

 

Jugendplatz

Für die Jugend haben wir einen eigenen Platz: Platz 2 darf ausschließlich von Jugendlichen mit dem Steckschloss vorreserviert werden. Alle Kinder und Jugendlichen können auch werktags ab 17.00 Uhr darauf spielen. (Das gleiche gilt übrigens auch für den Platz 3, auch er kann von Jugendlichen gesteckt werden, allerdings kann dieser Platz auch von Erwachsenen gesteckt werden). Ist der Platz 2 zur vollen Stunde (+ 10 Minuten) nicht von Jugendlichen belegt, können auch Erwachsene ohne Reservierung darauf spielen. Allerdings gelten auch hier die üblichen Regeln zur Platznutzung.

 

K           Kaution

Für das Steckschloss mit Schlüssel und den Schlüssel zur Tennisanlage, zum Clubhaus und zu den Sanitärräumen ist eine Kaution in Höhe von € 35,00 zu hinterlegen. Bei Verlust von Steckschloss oder Schlüsseln sind die Wiederbeschaffungskosten zu bezahlen.

 

             Kinder

Kinder sind bei uns auf der Tennisanlage gerne gesehen. Wir haben einen eigenen Spielplatz und eine große Wiese, auf der die Kinder gerne zusammen spielen. Natürlich können Kinder bei uns auch Tennis spielen – siehe dazu oben die Punkte „Jugend“ und „Jugendförderung“.

 

L           Leergut

Leergut der Cafeteria soll in die entsprechenden Kästen eingeräumt werden. Flaschen, die nicht aus der Cafeteria stammen, müssen wieder mitgenommen und selbst entsorgt werden (der nächste Glascontainer steht an der Pascalstraße).

 

M           Mannschaften 

In jeder Saison nehmen diverse Mannschaften des Vereins (Damen- und Herrenmannschaften sowie Jugend-mannschaften) an den Medenspielen des Tennisverbandes Mittelrhein teil. Die Spielklassen und Ergebnisse können über unsere Homepage mit einem Link zum TVM abgefragt werden.

 

              Medenspiele

Die Termine der Heim- und Auswärtsspiele unserer Mannschaften finden Sie auf unserer Homepage und sind im Schaukasten ausgehängt. Die Mannschaften freuen sich über Unterstützung durch viele Zuschauer! Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass Plätze, die für die Medenspiele reserviert sind, auch über den Reservierungs­zeitraum hinaus für nicht beendete Medenspiele zur Verfügung stehen, eine evtl. Reservierung des Platzes durch andere Mitglieder also bis zur Beendigung des Medenspiels hinfällig ist.

 

              Mitglieder

Zu Beginn der Saison 2017 verzeichnete der Verein 235 Mitglieder, davon 206 aktive und 28 inaktive (fördernde) Mitglieder, 134 männliche  und 100 weibliche Mitglieder. Rd.20 % der Mitglieder sind Jugendliche unter 18 Jahren.

 

              Mitgliedsbeiträge

Der aktuelle Jahresbeitrag beträgt für

a) das Erstmitglied € 265,00 € bzw. 130,00 im 1. Jahr *)

b) das Zweitmitglied (nur Ehe-, oder Lebenspartner) € 195,00 bzw. / € 100,00*

c) Kinder / Jugendliche von vollzahlenden Vereinsmitglieder € 80,00 / €   40,00*

d) Kinder ohne vollzahlendes Vereinsmitglied bis 9 Jahre € 100,00 / € 50,00*

e) Kinder und Jugendliche ohne vollzahlendes Vereinsmitglied ab 10 Jahre
sowie Jugendliche über 18 Jahre in Ausbildungsverhältnissen € 140,00  / €   70,00*

 

Die Beiträge nach c) und e) gelten längstens bis zum 27. Lebensjahr und bedürfen einer Schul-, Studien- oder Ausbildungsbescheinigung.

*) Als Schnuppermitgliedschaft werden im ersten Jahr reduzierte Beiträge, kostenlose Trainerstunden sowie weitere Vergünstigungen angeboten.

 

              Mitgliedsausweise

Jedes Mitglied erhält zu Saisonbeginn (zusammen mit dem Jahresrundschreiben) ein Mitgliedskärtchen für die laufende Saison. Bei jedem Spiel muss dieses Kärtchen sichtbar an der Platztür ausgehängt sein. Unser Platzwart ist beauftragt, die Kärtchen zu kontrollieren und Spieler ohne gültige Mitgliedskarte vom Platz zu verweisen. Nur Ausweise von Mitgliedern mit Status „a“ (aktiv) sind spielberechtigt. Damit soll sichergestellt werden, dass keine Nichtmitglieder (außer Gästen) auf unseren Plätzen spielen. Also die neue Karte gleich in die Tennistasche stecken. Verlorengegangene Mitgliedskarten können auf Antrag ersetzt werden.

 

N           Newcomer

Für alle neuen Mitglieder gibt es zu Saisonbeginn einen Newcomer-Treff im Clubhaus. Bei einem – oder mehreren – Gläsern Sekt und Saft wird Wissenswertes über unseren Club vermittelt. Alle Mitglieder, die im Winter oder zu Beginn der Saison eingetreten sind, erhalten eine gesonderte Einladung zu diesem Treffen.

 

O           Outfit

Welche Mode Sie auf dem Platz bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen. Weiße Tenniskleidung und teure Designermode sind nicht erforderlich. Wichtig aber sind richtige Tennisschuhe. Jogging- oder sonstige Sportschuhe machen die Plätze kaputt und sind nicht gestattet. Der Platzwart kann Spieler ohne Tennisschuhe vom Platz verweisen.

 

P           Platzpflege

Die Plätze sind unser Kapital. Wir bitten Sie eindringlich, auf ausreichende Platzpflege nicht nur zu achten, sondern sie auch zu betreiben, d. h. an heißen Tagen vor dem Spiel ausreichend zu wässern und das Spiel so rechtzeitig zu beenden, dass der Platz von Zaun zu Zaun gründlich abgezogen wird und die Linien gesäubert werden können. Diese 5 Minuten für die Platzpflege müssen Sie einkalkulieren. Eine Anleitung zur fachgerechten Platzpflege hängt an den Platztüren aus, werfen Sie – nicht nur – einen Blick darauf. Der Platzwart ist berechtigt, Ihre Platzpflege zu kontrollieren und Sie ggf. zu „Nachbesserungen“ aufzufordern. Er gibt Ihnen gerne auch Tipps aus seiner reichen Erfahrung!

Parkplatz

Der vereinseigene Parkplatz bedarf auch einer pfleglichen Behandlung, da im Schotter ansonsten schnell große Löcher entstehen. Wir bitten deshalb nur im Schritttempo zu fahren.

 

Probespielen

Interessenten bieten wir die Möglichkeit, ein oder zwei Probestunden mit einem Trainer oder in Abstimmung mit dem Vorstand zu absolvieren, um die Entscheidung zum Vereinseintritt zu unterstützen oder zu erleichtern. Bitte sprechen Sie den Vorstand an, wenn Interesse besteht, um eine Terminvereinbarung treffen zu können.

  

Q           Querelen

Gibt’s in unserem Verein natürlich nicht! Fairness und Rücksichtnahme im sportlichen Wettkampf, aber auch darüber hinaus, sollte selbstverständlich sein. Falls doch einmal Konflikte auftreten, wenden Sie sich bitte an den Vorstand. Wir finden für (fast) alles eine Lösung!

 

R           Rundschreiben

Nach der jährlichen Mitgliederversammlung vor Saisonbeginn erhalten alle Mitglieder ein Rundschreiben mit dem Protokoll über die Beschlüsse der Versammlung. Das Rundschreiben enthält die Berichte des Vorstandes mit wesentlichen Informationen zum vergangenen Geschäftsjahr sowie einen Ausblick auf die kommende Spielsaison.

 

Ranglisten

Ranglisten des Vereins werden ab 2014 nur bei den jugendlichen Mitgliedern geführt.  Die Mannschaften messen sich in den TVM-Turnieren mit den anderen Vereinen und zusammen mit den Hobby-Spielern bei clubinternen Turnieren oder bei den Clubmeisterschaften

 

S           Steckschloss

Jedes Mitglied erhält gegen eine Kaution von € 35,00 ein Steckschloss mit Schlüssel und kann damit an der Schlosstafel einen bestimmten Platz für einen bestimmten Tag und eine bestimmte Uhrzeit bis zu zwei Wochen (jeweils laufende und kommende Woche) im Voraus reservieren. Schlossnummer und Mitgliedsnummer sind identisch. Ein Platz gilt als ordnungsgemäß reserviert, wenn er mit einem Schloss gesteckt ist. Am Spieltag selbst muss der Platz bis 9:00 Uhr mit einem zweiten Schloss reserviert sein. Einzelne Schlösser werden danach vom Platzwart gezogen. Nach dem Spiel ist das Steckschloss wieder in der „Parktafel“ zu deponieren. Turniere und Verbandsspiele (siehe M: Medenspiele) haben Vorrang und werden rechtzeitig an der Schlosstafel vermerkt.

 

Spielberechtigung

Spielberechtigt ist jedes aktive Vereinsmitglied, inaktive Mitglieder haben keine Spielberechtigung. Vorstandsmitglieder und der Platzwart sind berechtigt, im Einzelfall die Spielberechtigung anhand des Mitgliedsausweises nachzuprüfen.

 

Spieldauer

Die Spieldauer für einen reservierten Platz beträgt 1 Stunde und beginnt zur vollen Stunde. Für Doppel können durch vier Steckschlösser somit 2 Stunden reserviert werden. Freie, nicht gesteckte oder nicht in Anspruch genommene Plätze können von allen Mitgliedern benutzt werden. Bitte die erforderliche Zeit für die Platzpflege (siehe unter P) berücksichtigen.

 

T           Training

Das Training wird von Daniel Lippok koordiniert. Für das Training ist der Platz 5 reserviert. Zudem steht für das Mannschaftstraining ein Platz pro Woche für 2 Stunden zur Verfügung. Weitere benötigte Plätze müssen von den Mannschaftsmitgliedern selbst gesteckt werden.

 

Trainer

Daniel Lippok ist unser Trainer und koordiniert das Trainer-Team, das Erwachsenen- und Jugendtraining

 

Tennistreff

Es findet ein organisierter zweiwöchentlicher Tennistreff statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. An dem Tennistreff kann jedes Mitglied sowie interessierte Gäste kostenlos teilnehmen. Je nach Teilnehmerzahl wird Einzel oder Doppel gespielt. Die Termine hängen im Schaukasten bzw. sind auf unserer Homepage ersichtlich

 

U           Umkleideräume

Im Untergeschoss des Clubhauses befinden sich Umkleide- und Duschräume für Damen (links) und Herren (rechts).

 

V           Vorstand

Wir haben einen insgesamtem 10-köpfigen Vorstand, der sich engagiert um die Belange des Vereins kümmert. Die Kontaktdaten der Vorstandsmitglieder sind hier zu finden.


W          Wässern

Gehört zwar selbstverständlich zur Platzpflege vor dem Spiel, ist aber gerade an heißen Tagen für den Zustand und die Erhaltung der Plätze so wichtig, dass es hier noch einmal besonders erwähnt wird. Die automatische  Bewässerungsanlage hilft dabei und ist nach Einweisung auch einfach zu bedienen.

 

XY         Wem zu diesen beiden Buchstaben etwas Vereins- bzw. Tennisspezifisches einfällt, bekommt ein Freibier/Freieis in der Cafeteria!

 

Z            Zuschließen

Wer als Letzter oder Letzte die Anlage verlässt, wird gebeten, alles abzuschließen. Alles heißt: Cafeteria- und Kellertür, die Hallentüren, die Platztüren und die Tür zur Anlage. Die Platztüren sollen deshalb abgeschlossen werden, damit nicht Eindringlinge z. B. mit Mofas die Plätze befahren (ist schon mal vorgekommen) und sie so zerstören. Die Hemmschwelle für solche Aktionen wird bei abgeschlossener Platztür zumindest größer.

 

Stand: Mai 2017